Menü />

Altanlage

Hey Leser und Leserinnen,

heute gibt’s mal wieder einen Ausflug in meinen Arbeitsalltag. Wir haben vor kurzer Zeit, in einer kleinen Firma bei uns, eine Messung durchgeführt. Dort mussten wir die Isolationsspannung messen. 

Dieser Messwert gibt an, wie gut die Leiter gegeneinander isoliert sind und ab welcher Spannung eine Verbindung zwischen diesen Leitern im schlimmsten Fall besteht.

Gemessen wird mit 500V. Das ist wirklich hoch und ich denke, dass das jeder, der hier einmal nicht gut aufgepasst hat, bestätigen kann. Aber Leute, glaubt mir: es fetzt nicht! ;)

Um diese Messung durchzuführen, mussten wir die passende Sicherung finden. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt handelte es sich um eine sehr alte Anlage, bei der vielleicht die Dokumentation schon nicht mehr stimmte oder es grundlegende Änderungen gab. In diesem Fall hatten wir wirklich Glück und die Pläne haben zu 99,9% gestimmt!

Trotzdem muss man auf Nummer sicher gehen und die „lebenswichtigen 5“ einhalten! Gesagt, getan – nachdem der Kasten nun aufgeschraubt war, stockte mir kurz der Atem: WAS IST DAS?

Jeder „alte Hase“ wird es garantiert sofort wissen und auch als Lehrling kann man auf die Lösung kommen, wenn man ein bisschen nachdenkt! Das ist eine alte Art der NH-Sicherung – laut Lehrbuch sieht diese natürlich anders aus! Nach dem Trennen wurde dann gemessen! Das Messgerät zeigte einen Top-Wert an! Bestanden!

Also Rückbau, NH-Sicherungen schnell und sicher einsetzen, den Kasten schließen und auf zur nächsten Baustelle!

Bis bald,

euer E-Zubi Alex