Menü

Blitzinterview mit Johannes

Johannes (24) kommt aus Oberbayern und hat vor seiner Ausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik eine Ausbildung zum Tontechniker absolviert.

2020 konnte Johannes bei den Deutschen Meisterschaften der E-Handwerke den ersten Platz in seiner Fachrichtung belegen. Sein nächstes Ziel: Die Meisterprüfung schaffen!

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?

Ich habe zuerst eine Ausbildung als Tontechniker gemacht und bin anschließend über eine Bildungsmesse auf meinen jetzigen Arbeitgeber und den Beruf des Elektronikers aufmerksam geworden.

Was war der außergewöhnlichste Moment in deiner Ausbildung/deinem Beruf?

Einen einzigen Moment zu benennen ist schwierig. Ein besonders schöner Augenblick ist es zum Beispiel immer, wenn man eine Beleuchtungsanlage in Betrieb nimmt, alles funktioniert und man sieht, wofür man monatelang gearbeitet hat.

Was ist dein beruflicher Traum?

Bis jetzt habe ich mir darüber noch gar keine wirklichen Gedanken gemacht. Gerade bin ich dabei, den Meister zu machen und in naher Zukunft möchte ich gerne die Projektleitung übernehmen. 

Was würdest du drei Tage lang ohne Strom machen?

Ich würde die Ruhe genießen, nicht erreichbar zu sein. 😉

Etwas, ohne das du nicht leben könntest?

Ich glaube ohne Arbeit könnte ich nicht leben. Da wäre mir einfach zu langweilig.