Menü

Blitzinterview mit E-Zubi Lukas

17 Jahre alt, erlernt den Beruf des Elektronikers Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bei der der Firma Jörg Meffert Elektro GmbH in Taunusstein-Wehen.

E-Zubi Lukas Rautenkranz

Was motiviert dich am Beruf?

Einen Beruf zu erlernen, der eine interessante Zukunft bietet, wie zum Beispiel mit den Themen erneuerbaren Energien. 

Hast du durch deine Ausbildung neue Talente an dir entdeckt?

Geduld zu bewahren, wenn man Kabel in einem Schlitz befestigen will, aber mit den Nägeln keinen Halt findet. Das habe ich bis jetzt auf jeden Fall schon gelernt.

Wann hast du dich für die Ausbildung entschieden? Warum?

Nachdem ich im Frühjahr 2015 ein dreitägiges Praktikum gemacht habe, habe ich mich dazu entschlossen, Elektroniker zu werden. Am besten hatte mir im Praktikum gefallen, dass ich jeden Tag woanders war.

Welches Klischee eines Elektronikers stimmt tatsächlich?

Man ist wirklich der Akademiker vom Bau und nicht nur ein Schlitzeklopfer.

Was hast du am liebsten in deinem Kühlschrank? 

Licht und griechischen Joghurt mit Honig. 

Welche Posts auf Facebook nerven dich am meisten? 

Die, in denen immer angeblich das Neueste berichtet wird, aber dann nicht mal die Hälfte stimmt.