Systemelektroniker/-in

Hochspannung in der Produktionshalle des Motorenherstellers. Die gesamte Fertigung wird auf Volllast getestet, der hohe Energieverbrauch verursacht enorme Kosten. Du musst dafür sorgen, dass es dazu nicht kommt.

» Auf Deine Lösung kommt es an!

Auf Deine Lösung kommt es an!

Mit der Entwicklung eines Lastmanagement-Moduls. Eine eigens entwickelte Mikroprozessorsteuerung fragt die einzelnen Impulszähler für den Stromverbrauch ab und übergibt die Lastprofile über das Firmennetzwerk an die Leitwarte. Die Hardwareentwicklung der Leiterplatte, das Gerätekonzept, die Softwareentwicklung und -Inbetriebnahme sowie die dazugehörige Dokumentation – alles fest in Deiner Hand.

» Das lernst Du

Das lernst Du

Du wirst ausgebildet in der Systementwicklung unter Nutzung der Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik, Pneumatik und Hydraulik. Außerdem steht das Planen, Steuern und Einrichten von Fertigungsanlagen und Prüfsystemen auf Deinem Lehrplan. Dazu kommt das Installieren und Konfigurieren von Programmen der Prozessvisualisierung sowie die Entwicklung, Fertigung und Instandhaltung von Geräten und Systemen. Systemelektroniker/-innen sind unersetzliche Teamplayer bei komplexen industriellen Entwicklungen. Sie arbeiten Hand in Hand mit Unternehmern und Entwicklungsingenieuren. Sie zeigen Einsparmöglichkeiten auf, optimieren Produktionsabläufe und überwachen die Sicherheit der Anlagen gemäß der gesetzlichen Vorschriften z.B. mit dem E-CHECK.

» So sieht Dein Arbeitsplatz aus

So sieht Dein Arbeitsplatz aus

Du arbeitest vor allem bei Firmen und Unternehmen, die ihre meist komplexen Produktions- und Fertigungsabläufe vereinfachen und modernisieren möchten. Da ist Köpfchen gefragt und Verhandlungsgeschick. Denn auf Deine Lösungen kommt es an.

In unserer Ausbildungsplatzsuche kannst du ganz einfach über deine Postleitzahl nach ausbildenden Fachbetrieben suchen:

Gleich Ausbildungsplatz suchen…

 



Share